12von12 im Juli

12von12 im Juli – eine Aktion, an der sich dutzende Blogger beteiligen und einen Einblick in ihren Alltag bieten. Eine Übersicht über alle gibt es immer bei draußennurkännchen Und hier kommen unsere 12 Bilder des Tages!

Heute habe ich schon sehr früh mit der Arbeit angefangen

Ich habe einen neuen Kunden und tagsüber hatte ich heute wahnsinnig viel anderen Kram zu tun, so dass ich schon ziemlich früh am Morgen am Rechner saß bevor die Kinder aufgestanden sind.

 

 

Dann also Kinder in den Kindergarten und auf zu meiner Mama. Die hat eine kleine Töpferei und nachdem heute meine Freundin Tina Geburtstag hat und ich noch ein Geschenk brauche… Du weißt schon. Da hilft mir meine Mutter immer aus der Patsche.

 

 

Ein nahender Abschied:

Am Vormittag bin ich ins Krankenhaus nach Kulmbach gefahren. Vielleicht zum letzten Mal. Der Abschied gehört auch zum Leben. Ich find es trotzdem unsagbar hart.

 

 

Familienzeit

Nachmittags waren wir zu Hause. Florentine liebt ihr Freundebuch und blättert so gerne durch die Seiten.

 

 

 

Tills Patentante ist Nachmittags zu Besuch gekommen und die Kinder haben zusammen in unserem neuen „Sportzimmer“ gespielt. Da wo seit zwei Wochen mein TRX-Trainingsgerät hängt, kann man nämlich auch eine Schaukel aufhängen. Jeah!

 

 

Schwelgen in Erinnerungen

Ich schwelge in Erinnerungen mit dem süßen Blumenkränzchen. Ok. Ich seh nicht besonders süß damit aus. Aber Florentine war gestern bei Gregori so zum Anbeißen. Schau:

 

 

Ach wie schön.

 

 

 

 

Abendessen:

Heute Abend gab es Pommes. Till liebt sie zu schneiden und hilft gerne mit.

 

 

 

Und da sind sie fertig. Heißluft-Friteuse sei Dank. Ich habe ein Faible für Küchengeräte. Kontaktgrill, Nudelmaschine und lauter solche Sachen. Nur einen Thermomix – den hab ich nicht. Aber bisher auch ehrlich gesagt nicht vermisst. Als nächstes brauch ich eine Eismaschine.

 

 

Ab ins Bett:

Abends les ich Florentine seit einiger Zeit aus Grimm´s Märchen vor. Heute ist Dornröschen dran.

 

 

 

 

Florentine „ziepfelt“ in letzter Zeit jedes T-Shirt. Sie will kaum mehr irgendwas anziehen. Letzte Lösung: Sie zieht jetzt meine Shirts an. Naja, zumindest die, die mir mal gepasst haben als ich noch 10 Kilo leichter war. Mannmannmann.

 

 

Abends hört Florentine immer ein Hörbuch und zwar über spotify. Sie lernt dabei auch ein bisschen das Tablet zu bedienen. Dürfen Eure Kinder Tablets benutzen? Wieviel Mediennutzung ist Deiner Meinung nach gesund?

3 Gedanken zu “12von12 im Juli

Deine Meinung ist mir wichtig. Hinterlasse gerne einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: