Prügelstrafen und die Weiterentwicklung der Menschheit

Dass es Kinder anders machen als ihre Eltern, dass wir immer denken wir können es besser, als die Generationen vor uns: Das ist eine wunderbare Errungenschaft. Es führt dazu, dass wir uns weiterentwickelt haben als Menschheit. Und das unterscheidet uns auch von den Tieren. Dass sich irgendwann mal Menschen vor tausenden von Jahren dachten: Vielleicht macht es Sinn wir bauen uns eine Hütte statt in der Höhle zu wohnen; dass sie irgendwann draufgekommen sind, dass es sinnvoll ist Geld zu benutzen statt nur Dinge zu tauschen; und dass Menschen aus den Fehlern ihrer Vorfahren lernen (auch wenn es dazu manchmal mehrere Fehler in mehreren Generationen braucht) – das ist das was uns vorangebracht hat.

Und auch wenn wir heute ziemlich viel tun um unseren Planeten zu zerstören, so sind wir – als Ganzes – doch reflektiert genug, auch viel dafür zu tun, den Planeten zu retten. Keine Ahnung wo es hingeht, aber fest steht doch, dass wir uns entwickelt haben.

Entwicklung geht nur vorwärts

Wir sind schlauer geworden über die Jahrtausende. Zumindest als Ganzes. Denn für einzelne Gruppierungen trifft das offenbar nicht zu. Was ich verlinkt von geborgen wachsen in der Süddeutschen Zeitung gelesen habe: Es gibt ein neues! Buch, das Prügelstrafen propagiert. Der Vorläufer ist verboten worden und hoffentlich wird auch dieses Buch schnell wieder vom Markt genommen. Aber ehrlich gesagt: Das löst das Problem nur bedingt, denn wer davon überzeugt ist, dass er seine Kinder schlagen sollte, der wird das auch ohne dieses Buch tun. Die meisten tun es (bei uns in Deutschland) sowieso aus Überforderung. Aber einige sind eben auch davon überzeugt, dass es richtig ist. Weil es in der Bibel oder in anderen religiösen Schriften steht zum Beispiel (wie im Fall des genannten „Werkes“) . Als ob automatisch richtig wäre, was Menschen vor tausenden von Jahren gesagt oder gemacht haben.

Schwachsinn in sich – das ist doch offensichtlich!

Nach der Logik, nach der die Bibel wörtlich ausgelegt wird und Kinder geschlagen werden oder sie aus Gründen von „weil es wemauchimmer auch nicht geschadet hat“ gezüchtigt werden, müssten wir auch noch in Höhlen leben und uns von gesammelten Beeren ernähren. Die Menschheit ist darauf ausgelegt sich fortzuentwickeln, die eigenen Überzeugungen zu überdenken und reflektiert zu handeln. Nein, das klappt leider sonst auch nicht in allen Lebensbereichen – sollte es aber.

Dass Kinder zu schlagen nichts nützt, sondern eben doch schadet, dass sollte hoffentlich mittlerweile bei jedem angekommen sein. Ganz abgesehen davon, dass es verboten ist, aber das nur am Rande..Ich finde das unfassbar: Das Buch und dass es dermaßen unaufgeklärte Menschen bei uns noch gibt. Wer seine Kinder aus Überforderung schlägt sollte sich Hilfe holen. Unbedingt. Wer sie aus Überzeugung schlägt, dem sollte der Führerschein entzogen und sämtliche moderne Ausstattung entrissen werden. Der kann sich auf einen Baum hocken. Denn offenbar hat er nicht verstanden was Entwicklung der Menschheit heißt.

Deine Meinung ist mir wichtig. Hinterlasse gerne einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: