Omas Senf – Omas und Opas aus der Seele gesprochen: die ewige Loberei

Meine Kinder sind eigentlich ganz gut geraten. In der Rückschau kann ich das so sagen. Sie sind erwachsen geworden, haben anständige Berufe und wunderbare Familien. Ich kann mir recht sicher sein: Wir haben nicht alles falsch gemacht. Und deshalb will ich ab sofort hier meinen Senf dazu geben. Wir haben damals mehr aus dem Gefühl …

Weiterlesen …Omas Senf – Omas und Opas aus der Seele gesprochen: die ewige Loberei

Foto: Nadine Schittenhelm www.nadine-schittenhelm.de (entstanden bei einem Kindergarten-Shooting 2015)

Dressur an der Wursttheke: Die Sache mit der Höflichkeit

Ob Du bei der Dressur Deines Nachwuchses erfolgreich warst, das merkst Du an der Wursttheke. Das Schauspiel gleicht einem fest einstudierten Theaterstück. Schon während des elterlichen Einkaufes schielt das Kind auf die Theke. Die wohlbeleibte Fleischereifachverkäuferin, lehnt sich schließlich vor und fragt: “Magst Du eine Wurst?” Die erleichterte Antwort darauf: “Ja” oder auch nur ein …

Weiterlesen …Dressur an der Wursttheke: Die Sache mit der Höflichkeit

Grenzen setzen

Das verflixte zweite Jahr: Zwischen Bedürfnisorientierung und neuen Grenzen

Am Anfang sind die Fronten geklärt: Das Baby weint und die Eltern tun alles dafür, dass es dem Kleinen schnell wieder gut geht. Wir Eltern – zumindest die Meisten – verhalten uns bedürfnisorientiert. Doch irgendwann kommt die Zeit, in der Kinder sich auch reiben wollen. Nicht von einem Tag auf den anderen, sondern schrittweise. Nun ist es …

Weiterlesen …Das verflixte zweite Jahr: Zwischen Bedürfnisorientierung und neuen Grenzen

Terrorgefahr Anschläge

Anschläge: Kindern die Angst vor der Terrorgefahr nehmen

An die Bilder der Anschläge aus dem Fernsehen kann ich mich erinnern als wäre es gestern gewesen: Soldaten, Schießereien, tote Menschen auf der Straße, alles in gelblichen Farben. Doch noch schlimmer als die Bilder, war die Angst, die Hilflosigkeit – auch die der Erwachsenen. Es war Krieg in Jugoslawien als ich ein Kind war. Und …

Weiterlesen …Anschläge: Kindern die Angst vor der Terrorgefahr nehmen

Aufklärung im Kindergartenalter - Interview mit Präventionsexpertin Sonja Blattmann

Aufklärung im Kindergarten: Wieviel sollten Kinder über Sex wissen

„Mein Körper gehört mir!“ und „Meine Gefühle sind richtig und wichtig“. Für die Kinder im Kindergarten Arche Noah sind diese Sätze mittlerweile ganz selbstverständlich. Die Einrichtung hat sich Aufklärung und damit auch den Schutz der Kinder vor sexueller Gewalt besonders auf die Fahnen geschrieben; und sollte dabei für viele Andere Vorbild sein. Das Thema geht …

Weiterlesen …Aufklärung im Kindergarten: Wieviel sollten Kinder über Sex wissen

Warum wir das Landleben lieben

Auf dem Land aufzuwachsen ist für uns einfach das Beste…

für unsere Familie und für viele andere, ist das Leben auf dem Land einfach perfekt. Und das sind die Gründe: ….weil Kinder hier keinen Park brauchen, um nachgebaute Natur zu sehen. Ein Hochsitz und ein Kuhstall schaffen ehrliche Naturerlebnisse. ….. weil hier alle in den gleichen Kindergarten gehen. Kinder aus den unterschiedlichsten Familien gehen in die gleiche …

Weiterlesen …Auf dem Land aufzuwachsen ist für uns einfach das Beste…

Wutanfälle - Trotzanfall bei KLeinkindern

Wutanfälle bei Kleinkindern – mit dem Trotzanfall souverän umgehen

Blicke ich auf die ersten Jahre meiner nun vierjährigen Tochter zurück, muss ich sagen: Wir haben vieles richtig gemacht. Die Kleine ist clever, charmant und hat meistens gute Laune. Abgesehen von ihren vor allem in der Nachbarschaft schon berüchtigten Wutanfällen (auch Trotzanfall genannt). Geht etwas nicht nach ihrem Kopf – und dabei handelt es sich …

Weiterlesen …Wutanfälle bei Kleinkindern – mit dem Trotzanfall souverän umgehen