Anzeige heiz&SPAR Wärmekonto von Total: Heizöl in praktischen Raten bezahlen und vier kostenlose Ausmalbilder!

Malvorlagen Jungs Malvorlagen Heizen Tanklaster und FeuerwehrAnzeige heiz&SPAR Wärmekonto von Total: Heizöl in praktischen Raten bezahlen und vier kostenlose Ausmalbilder!

Dass ich ein bisschen verpeilt bin, ist kein großes Geheimnis mehr. Es war also nicht weiter verwunderlich, dass es eines Tages tatsächlich passiert ist: Unser Heizöltank war leer. Zum Glück noch im Oktober als es noch nicht zu kalt war. Aber dennoch: Sehr ärgerlich! Heizkörper kalt, Dusche kalt und der Heizöllieferant gerade total ausgebucht. Das war eine lange Woche bis die ersehnte Lieferung endlich kam. Und dann musste ich die Lieferung natürlich auch noch auf einen Rutsch bezahlen. Knapp 2000 Euro. Blöd. Aber das ist eben beim Heizöl so, dachte ich. Muss aber gar nicht sein!

heiz&SPAR Wärmekonto von Total

Zumindest das Problem mit den hohen Kosten auf einmal ist mit dem Angebot von Total Geschichte. Denn mit dem heiz&SPAR Wärmekonto von Total wird mein Tank zwar weiterhin einmal befüllt, aber ich muss die Rechnung nicht auf einmal bezahlen. Wie es genau geht, das kannst Du weiter unten nachlesen.

Wo will ich eigentlich hin?

Heinz&SPAR Wärmekonto von TotalNeulich hab ich schon mal erzählt, dass wir unsere Heizung vielleicht umrüsten wollen, aber derzeit ist Heizöl eigentlich recht günstig. 61 Euro kosten 100 Liter aktuell im Bundesdurchschnitt. Doch das wechselt sehr oft. Die Preise für Heizöl schwanken viel stärker als die für Erdgas und seit 2014 war Heizöl durchgängig billiger als Erdgas. Der steigende Dollarkurs lässt Experten jedoch davon ausgehen, dass Öl bald wieder teurer wird.

Auf Dauer wollen wir ohnehin auf Gas umstellen. Es ist umweltfreundlicher und die Installationskosten für eine neue Heizung liegen unter denen für eine neue Ölheizung. Außerdem würden wir, wenn die Öltanks verschwinden, jede Menge Platz sparen. Und bisher war ein weiteres Argument auch die Art der Bezahlung. Natürlich ist es bequemer, wenn die Rechnung monatlich kommt, als wenn all zwei Jahre für 4000 Euro der Tank voll gemacht werden muss.

Warum haben wir dann noch nicht umgerüstet?

unsere Woche in Emotionen Heiz und Spar Wärmekonto von Total

Weil die alte Heizung noch geht, weil sie eigentlich keine schlechten Werte hat und weil die Investitionskosten so oder so nicht zu verachten sind. Wir haben uns den Gasanschluss für knapp 2000 Euro schon ins Haus legen lassen, in einem zweiten Schritt werden die Heizkörper effektiver gemacht und danach kommt die neue Heizung. Wir müssen schon das Haus abbezahlen und ich will keine weiteren Kredite, wenn es nicht sein muss. Bis das Geld für die neue Heizung zusammen ist und die alte Heizung ihren Geist aufgegeben hat, werden wir noch das eine oder andere Mal Heizöl brauchen. Wenn wir es einfacher wollen als bisher und nicht mehr an die Rechnung denken wollen, dann macht das folgende Angebot wirklich Sinn:

Das mit dem heiz&SPAR Wärmekonto – Tarif geht so:

Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder ich fange mit den Abschlagszahlungen schon ein halbes Jahr vor dem Liefertermin an. Oder aber ich zahle bei der Lieferung die Hälfte der Heizölkosten auf einmal. Die nächsten sechs Monate zahl ich dann den Rest. Weil ich den großen Batzen am Anfang ja vermeiden will, plan ich lieber schon voraus und kann mein Heizöl monatlich bezahlen.

An meinem Beispiel:

Unser Tank hat noch genug Inhalt, dass es bis zum nächsten Winter reicht. Aber ich will nicht wieder riskieren, dass er leer wird. Daher will ich im Sommer 2000 Liter Premium-Heizöl thermoplus tanken. Das entspricht so ungefähr unserem Jahresverbrauch. Ich fang also jetzt an, jeden Monat 111 Euro an Total zu zahlen. Somit brauch ich nicht bei der Lieferung 1335 Euro auf einmal zu entrichten. Im Sommer wird das Heizöl geliefert und die sechs Monate danach zahl ich noch die Rest-Raten. So sind genau meine 1335 Euro zusammengekommen. Wenn ich den entsprechenden Vertrag mit Total abschließe, dann geht die Zahlung danach einfach so weiter und ich bekomme im nächsten Sommer die nächste Lieferung. Wie bei Strom und Wasser, ganz einfach monatlich – ohne dass ich noch an irgendetwas denken muss. Praktisch ist das schon dieses Wärmekonto Heizöl. Wie ein Heizöl Abo.

Und wenn die Ölpreise steigen?

Normalerweise hätte ich dann mit 111 Euro bis zum Sommer zu wenig entrichtet, daher kann ich auch – wenn ich will – etwas mehr bezahlen und so auf der sicheren Seite sein.

Hier kannst Du Deinen Tarif einfach und schnell selbst berechnen:

Wärmekonto-monatliche Zahlungen berechnen

Und hier sind noch die Malvorlagen:


 

12 Gedanken zu “Anzeige heiz&SPAR Wärmekonto von Total: Heizöl in praktischen Raten bezahlen und vier kostenlose Ausmalbilder!

  1. Wir haben ja Erdwärme, was scheinbar total gut sein soll… Heizöl hatten wir damals, als ich noch n Teenager war im Mietshaus. Ich weiß noch, dass dabei mehrere tausend Euro geflossen sind – jedes Jahr!!

Schreibe einen Kommentar