Tu Deiner Haut was Gutes mit Mixa

Anzeige: Tu Deiner Haut was Gutes mit Mixa

Wenn es um Hautpflege geht in unserer Familie, dann ist meistens mein Sohn dran. Als Neurodermitiker braucht seine Haut ja besondere Beachtung. Aber heute geht es mal um mich. Ich habe zwar lange die Creme meines Sohnes mitbenutzt – hüstel – aber irgendwie ist mir der Geruch dann doch etwas zu neutral oder manchmal klinisch. Also freu ich mich riesig Euch heute eine Creme vorstellen zu können, die zu ihren Eigenschaften als guter Feuchtigkeitslieferant auch noch wunderbar riecht und damit mal was für die Mama ist.

Tu Deiner Haut was Gutes mit Mixa

Tu Deiner Haut was Gutes mit MixaProdukte von Mixa sind bereits seit 1924 auf dem Markt. Vorwiegend in Frankreich und jetzt eben auch bei uns. Die Rezeptur ist von einem französischen Apotheker namens Dr. Roger entwickelt worden. Er hatte seine Apotheke in Boulogne – dem Zentrum der Pariser Wäschereien zur damaligen Zeit. Die von ihm entwickelte Creme sollte speziell für die beanspruchten Hände der Wäscherinnen gut sein. Er hatte für seine spezielle Rezeptur eine Pflegeformel entwickelt, die aus Cremes, Pulvern und aktiven Wirkstoffen aus seiner Apotheke bestand. Diese spezielle Mixtur gab der Marke ihren Namen: Mixa. Die Produkte sind dabei von Anfang an stetig weiterentwickelt worden. Mixa bietet besonders für extrem beanspruchte Haut abgestimmte Lösungen.Und so freue ich mich darüber, dass ich ein Paket mit einer Auswahl verschiedener Produkte aus dem Mixa-Sortiment geschickt bekomme und es testen darf.

Ein Set extra für sensible HautTu Deiner Haut was Gutes mit Mixa

Abgesehen von einer Bodylotion, einer Handcreme und einem Duschgel habe ich auch eine Creme speziell für rissige Haut und beanspruchte Stellen bekommen. Dazu kommt außerdem ein Mörser mit zwei Kräutertigeln: Beinwell und Koriander – vermutlich als Sinnbild der Natürlichkeit. Die Bodylotion und auch die Handcreme und die noch reichhaltigere Cica-Creme lassen sich auf der Haut wunderbar verstreichen und ziehen schnell ein. Sie unterscheiden sich etwas in ihrer Konsistenz. Alle sind frei von Parabenen und werben mit wertvollem Allantoin, die Cica-Creme ist zusätzlich frei von Parfüm. Der Geruch ist hervorragend und erinnert mich an die Babysitterin, die ich als Kind hatte, leicht frisch, nach Wärme und Wohlfühlen. Auch am nächsten Tag fühlt sich meine Haut noch glatt und weich und wie mit einem Schutzfilm überzogen an.

Inhaltsstoffe

tu Deiner Haut was Gutes mit Mixa Mixa verzichtet nach eigenen Angaben auf reizende und allergene Inhaltsstoffe. Stattdessen vertraut Mixa auf die Kraft der Natur und richtet ihre Formeln nach der traditionellen Kräuterheilkunde aus. Allerdings sind auch einige Stoffe enthalten, die sicher nicht alle Menschen vertragen:
Die Creme enthält Dimethicon – ein Silikon, das vermutlich für dieses Gefühl eines (Schutz)-Films verantwortlich ist. Auch Parfüm ist enthalten und zwar nicht zu knapp: Eugenol, Citronellol, Geraniol, Limonen, Citra und Linalool und ein firmeninternes Parfüm. Außerdem sind Aluminiumsalze zugefügt.

Worauf legst Du denn bei der Hautpflege besonders wert?

Kennst Du denn Mixa schon oder hast es vielleicht schon selbst ausprobiert?

 

Mixa

 










7 Gedanken zu “Anzeige: Tu Deiner Haut was Gutes mit Mixa

Schreibe einen Kommentar