Neugeborenen fotografie – zu Hause geht´s am Besten

Nadine Schittenhelm Neugeborenenfotografie

 enthält Werbung – Sie hängen fast bei allen jungen Eltern in der Wohnung: Bilder ihrer Neugeborenen. Babys sind ja auch wirklich süß. Aber ehrlich gesagt hat mich daran immer gestört, dass die Neugeborenenfotografie-Bilder alle gleich aussehen. Die wunderschönen, einzigartigen, ganz unterschiedlichen Babys liegen in den immer wieder gleichen Dekokörben – umgeben von weißen Tüchern. Ein Kind nicht vom anderen zu unterscheiden. Schade eigentlich.

Zum Glück muss Neugeborenenfotografie nicht so sein

Wer die Erinnerung an die ersten Tage individuell festhalten will, der kann sich auch für ein Neugeborenenshooting zu Hause entscheiden. Zum Beispiel bei Nadine Schittenhelm aus Kasendorf. Sie hat selbst zwei kleine Töchter und weiß was es heißt eine schöne Umgebung für die Kleinsten zu schaffen. Alle Fotos neben diesem Artikel sind von ihr. Das Ergebnis eines solchen Shootings sind individuelle Fotos von relaxten Babys in ihrer gewohnten Umgebung. Da liegt die kleine Emma (Namen natürlich geändert) vielleicht in ihrem Zimmer vor der rosa gestreiften Tapete, die Mama extra für sie ausgesucht hat. Der wenige Tage alte Paul passt noch locker in die Teigschüssel seines Papas, der als Bäcker arbeitet. Und Leon nimmt in der Hängematte Platz, die seine Eltern damals aus dem Urlaub mitgebracht haben. Das sind Aufnahmen, die so einzigartig sind, wie die Kinder selbst.

Dazu kommt die schöne Atmosphäre zu Hause

Egal wie unordentlich es vielleicht ist in den ersten Tagen und Wochen. Zu Hause ist es für Mama und Baby einfach am schönsten und am entspanntesten. Fühlt sich die Mama wohl, fühlt sich auch das Baby wohl. Eine gute Fotografin nimmt sich Zeit für die Neugeborenenfotografie. Wartet ab, bis das Baby sich ganz geborgen fühlt und sicher. Dann entstehen die besten Aufnahmen. Und damit Erinnerungen, die ein Leben lang bestehen.

Sowas von unkompliziert

Wenn Du Dich für ein Neugeborenenshooting von Nadine bei Dir zu Hause entscheidest, meldest Du Dich am besten schon vor der Geburt bei ihr. Dann könnt Ihr schon mal alles Wichtige besprechen. Nach der Geburt reicht dann eine kurze Whattsapp-Nachricht wann ihr wieder zu Hause seid und es Euch passt und Nadine meldet sich mit einem Terminvorschlag zurück. Überhaupt kein Stress. Völlig entspannt und damit genau so, wie es Mamas nach der Geburt brauchen.

 

Übrigens: Ein Neugeborenenshooting ist meistens viel einfacher zu handeln, als ein Shooting ein paar Wochen später. Die Kinder sind am Anfang eben noch viel entspannter und verschlafener. Eine frühzeitigen Kontaktaufnahme noch in der Schwangerschaft macht daher Sinn. Hast Du Interesse und hättest auch gerne so schöne Bilder von Deinem Baby? Hier geht´s zu Nadines Homepage. Dort findest Du auch ihre Kontaktdaten.
Und was für Fotos hast Du von Deinen Kindern? Ich fotografieren meine ja sehr gerne! Das kannst Du auch auf Instagram verfolgen. Wie wir die restliche Babyzeit entspannt genießen, das kannst Du hier nachlesen – mit den besten Tipps für den Alltag mit einem Neugeborenen.

 

Zeig diesen Beitrag gerne Deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar