Neurodermitis Forschung zu Ursachen und Pflege – Reflora Skin

Werbung

Die Haut bei Neurodermitis zu pflegen ist nicht leicht. Ganz im Gegenteil: Trockene Stellen brauchen Feuchtigkeit und entzündete Stellen brauchen Kühlung. Und überhaupt braucht die Haut eine Pflege, die sie sie schützt und hilft gesund zu bleiben. Bei Kindern und Erwachsenen mit Neurodermitis ist die Schutzbarriere in der Haut geschwächt. Richtig heilen kann man Neurodermitis leider nicht. Aber man kann der Haut helfen, gesund zu bleiben. Dazu habe ich eine spannende Forschungsarbeit entdeckt. Im Rahmen derer wurde nun eine neuartige Creme entwickelt. Gemeinsam mit meinem Sohn, der an Neurodermitis leidet, habe ich diese Creme getestet. Sie wurde von einem Startup aus Potsdam erfunden und in Kooperation mit der Uni entwickelt. Die Entwicklung der Creme wurde vom Bundeswirtschaftsministerium und dem Europäischen Sozialfonds unterstützt.

Potsdamer Uni-Startup Reflora Skin

Reflora Skin hat seine gleichnamige Creme nach zwei Jahren Entwicklungszeit auf den Markt gebracht. Diese Creme enthält Mikrobiom-freundliche Inhaltsstoffe. Besonders für Menschen mit trockener und zu Neurodermitis neigender Haut ist das ideal.

Haut-Mikrobiom im Ungleichgewicht- eine Ursache für geschädigte Haut

Der Begriff Haut-Mikrobiom bezeichnet alle auf der Haut lebenden Mikroorganismen. Ein Ungleichgewicht kann zusammen mit einer geschädigten Hautbarriere dazu führen, dass die Haut trocken und schuppig wird und juckt. Die Akutpflege Creme von Reflora Skin enthält dagegen einen speziellen Komplex, bestehend aus einem inaktivierten, nützlichen Bakterium (Lactobacillus Ferment), einem Präbiotikum und Milchsäure. Diese haben mehrere Vorteile:

  • Erstens: Lactobacillus Ferment wirkt ausgleichend auf das Immunsystem der Haut
  • Zweitens: das Präbiotikum bietet wichtige Nahrungsbestandteile für nützliche Bakterien
  • Drittens: die Milchsäure unterstützt einen Mikrobiom-freundlichen Haut-pH-Wert
Reflora Skin

Bakterien auf der Haut

David Baumgarten, Geschäftsführer und Gründer von Reflora Skin betont: “Der menschliche Organismus besteht zu ca. 57% aus Bakterienzellen. Es ist allgemein bekannt, dass sich nützliche Bakterien positiv auf unsere Verdauung auswirken. Ganz ähnlich verhält es sich mit unserer Haut. Durch eigene Erfahrungen mit neurodermitischer Haut, haben wir uns als Unternehmen komplett dem Haut-Mikrobiom verschrieben. Denn: Wir sind davon überzeugt, dass eine neue Art der Hautpflege möglich ist.“

Inhaltsstoffe von Reflora Skin

Die Akutpflege Creme von Reflora Skin wurde dermatologisch mit „sehr gut“ getestet. Sie besteht zu 98,99% aus natürlichen Inhaltsstoffen. Zudem wird sie in Deutschland hergestellt und ist vegan. Außerdem sind weitere Inhaltsstoffe enthalten, die hautschützende und -beruhigende aktive Eigenschaften haben. Dabei handelt es sich um fünf hauteigene Ceramide – Hautfette, die zu 60% unsere oberste Hornschicht ausmachen. Diese sorgen für eine intakte Hautbarriere. Ebenso wird eine spezielle Hafersorte aus Finnland in fein gemahlener Form eingesetzt. Hafer besitzt sekundäre Pflanzenstoffe. Diese haben eine entzündungsregulierende Wirkung.

Hier geht´s direkt zum Shop von Reflora Skin

Der Gründer von Reflora Skin hatte länger selbst mit zu Neurodermitis neigender Haut zu tun. Deshalb hat er und sein Team bei der Auswahl der Inhaltsstoffe sehr genau darauf geachtet, keine reizenden, hautverschließenden Inhalts- sowie Duftstoffe zu verwenden. 

Anwendung von Reflora Skin

Die Akutpflege Creme kann mehrmals täglich auf trockener, juckender, schuppender und zur Neurodermitis neigender Haut angewendet werden. Die aktiven Inhaltsstoffe sind hoch konzentriert, deshalb ist die Creme nicht mit einer herkömmlichen Bodylotion vergleichbar. Sie wird ganz gezielt aufgetragen. Sie gehört (…wie auch jede andere Pflege) nicht auf offene Wunden. Wenn Du Fragen zur Creme hast, dann schreib auch gerne direkt an hello(at)refloraskin.com.

Pflege bei empfindlicher oder zu Neudrodermitis neigender Haut

„Unser Körper ist wie ein Planet mit vielen unterschiedlichen Ökosystemen. Jedes hat jeweils eine sehr einzigartige, typische Mikrobenpopulation. Die dauerhafte Anwendung von aggressiven Pflegeprodukten verändert sowohl die Chemie der Haut, als auch deren mikrobielle Zusammensetzung. Der Kosmetikmarkt kann das Thema Mikrobiom daher nicht länger ignorieren. Ein intaktes Mikrobiom ist essentiell für eine gesunde Haut,“ sagt Dr. Kristin Neumann. Sie ist Gründerin von MyMicrobiome, einer Online-Plattform, die den ersten Qualitätsstandard für Mikrobiom-freundliche Hautpflegeprodukte und Kosmetika entwickelt hat.

Die Akutcreme Reflora Skin ist toll zur Pflege der Haut geeignet. Die 50ml Creme kostet 19,95€ und ist unter https://www.refloraskin.com/ erhältlich.

Mehr zur Entstehung, zur Behandlung und zum neuesten Stand der Forschung rund um Neurodermitis kannst Du auch hier nachlesen: NeurodermitisInfo. Und unsere Erfahrungen zum Eincremen von Kindern ohne Streit findest Du hier: Eincremen ohne Stress.


Schreibe einen Kommentar