Nüsse und Äpfel

Nüsse und Äpfel: Der Herbst wird zur Todesfalle (etwas Satire)

“Nicht! Stopp!” schreit es über die Kaffeetafel hinweg, als der Dreijährige sich gerade genüsslich einen Muffin zwischen die Kiemen schiebt. Seine Mutter springt rüber, legt ihn auf ihr Bein und fieselt ihm die Krümel aus den Zähnen. “Da sind doch Nüsse drin!” erklärt sie ihrem verwirrten Sprößling. Die arme Oma! – nichts ahnend hatte sie …

Weiterlesen …Nüsse und Äpfel: Der Herbst wird zur Todesfalle (etwas Satire)

Entscheidung treffen stillen

Eine wichtige Entscheidung treffen: Plötzlich wissen was richtig ist

Ich fühl mich heute ganz komisch. Ein Gefühl, ein Zustand, den Körper und Geist mit Überraschung hinnehmen.Es ist sehr lange her. Aber ja, das muss es sein: Ich bin ausgeschlafen. Ich habe nicht das Bedürfnis gleich vom Stuhl zu kippen und ich nehme das, was meine Mitmenschen sagen wach auf – kein Schleier von Müdigkeit …

Weiterlesen …Eine wichtige Entscheidung treffen: Plötzlich wissen was richtig ist

Wort-Schatz Fünf Dinge die ich als Mutter gut mache

Wort-Schatz: Sprachliche Ergüsse zum Mitlachen und-freuen

Hier liste ich mal ein paar sprachliche Ergüsse meiner Kinder oder befreundeter Kinder auf – einen echten Wort-Schatz eben. Selbstverständlich ohne die jeweiligen Namen zu nennen. Danke an Andrea Ilsemann, die mich auf die Idee gebracht hat. Mein absolutes Wort-Schatz Highlight: “Mama, ich hab das Bad geputzt – auch die Wände – sogar mit der …

Weiterlesen …Wort-Schatz: Sprachliche Ergüsse zum Mitlachen und-freuen

Das macht Kindern im Herbst Spaß: Schatzsuche

Bei einer Schatzsuche mit Kindern hat man nicht nur ein wunderschönes gemeinsames Erlebnis, die Kinder bewegen sich auch plötzlich ganz freiwillig und es wird ihr Gefühl für ihre unmittelbare Umgebung intensiviert. Die Vorbereitung ist gar nicht so aufwändig wie befürchtet und auch bei dem “Schatz” geht es mehr um die Symbolik – die Schatzsuche muss …

Weiterlesen …Das macht Kindern im Herbst Spaß: Schatzsuche

Grenzen setzen

Das verflixte zweite Jahr: Zwischen Bedürfnisorientierung und neuen Grenzen

Am Anfang sind die Fronten geklärt: Das Baby weint und die Eltern tun alles dafür, dass es dem Kleinen schnell wieder gut geht. Wir Eltern – zumindest die Meisten – verhalten uns bedürfnisorientiert. Doch irgendwann kommt die Zeit, in der Kinder sich auch reiben wollen. Nicht von einem Tag auf den anderen, sondern schrittweise. Nun ist es …

Weiterlesen …Das verflixte zweite Jahr: Zwischen Bedürfnisorientierung und neuen Grenzen

Familienplanung

Bye Bye Kinderwunsch – Familienplanung abgeschlossen?

Familienplanung: Ein heikles Thema. Schön, dass Katja von mamatized zur Blogparade aufgerufen hat. Verschiedene Blogger schreiben also ihre Erfahrungen zum Thema. Ganz unten findet Ihr die Verlinkung und könnt Euch so verschiedene Sichtweisen durchlesen. Hier meine: Ich wollte immer viele Kinder. Vielleicht vier oder fünf. Mein Mann nicht. Er wollte eines. “Da werden wir uns …

Weiterlesen …Bye Bye Kinderwunsch – Familienplanung abgeschlossen?