Erlebnisse in Oberfranken: Therme oder Spaßbad

Baden macht nicht nur im Sommer Spaß. Es gibt wunderbare Thermen bei uns in Oberfranken. Nicht alle sind für Kinder geeignet. Diese hier schon!

Thermen für Familien in Oberfranken

Therme Obernsees: Die Therme hat einen extra Kinderclub mit vielen Vorteilen für Familien. Eine Reifenrutsche, weitere Rutschen, ein vielfältiges Spiel- und Spaßangebot und sogar eine Kindersauna. Für Familien ideal. (Erwachsene 11,50 Euro – pro Erwachsenen sind zwei Kinder bis 14 Jahren frei, jedes weitere Kind: 7 Euro)

Für Kinder ebenfalls sehr gut geeignet: Das Siebenquell Gesund Zeit-Ressort in Weißenstadt. Dort gibt es eine riesige Wasserfläche und eine Freundin erzählte mir, ihr fünfjähriger Sohn sei besonders von der Wasserbar beeindruckt gewesen. (Erwachsene: 14 Euro, Kinder erhalten einen gestaffelten Rabatt)

Therme Bad Steben: Eine große und sehr schöne Therme mit einem Bereich, in dem auch Kinder erlaubt sind ist die Therme in Bad Staffelstein. Dort werden auch extra Kurse für Babys und Kleinkinder angeboten. Im Außenbereich gibt es einen schönen Barfußpfad! (Erwachsene: 12,50 Euro; Kinder ab 4 Jahre: 6,20 Euro)

In der Obermaintherme in Bad Staffelstein und in der Lohengrin-Therme in Bayreuth sind Kinder – je nach Alter – nicht oder nur eingeschränkt zugelassen. Es herrscht eine ruhige und entspannte Atmosphäre. Zum Toben und Spielen sind diese Thermen definitiv nicht gedacht.

Spaßbad:

Das Bambados in Bamberg ist ein echtes Abenteuerland und sicherlich das schönste und größte Spaßbad in der Region. Es ist übersichtlich gestaltet, damit man die Kinder nicht aus den Augen verliert. Es gibt besondere Thementage, eine Familiensauna und einen großzügigen Erlebnisbereich. (Kinder: 4,70 Euro, Erwachsene 7,90 Euro, Familienticket: 12,40 beziehungsweise 20,20)

Die Frankenlagune Hirschaid wartet mit einem schönen Kinderbecken und einer 38 Meter langen Rutsche auf. (Kinder: 3 Euro, Erwachsene 6 Euro)

Das Juramar in Pottenstein hat extra weiches Wasser, es ist leicht salzhaltig und vor allem für Manschen mit empfindlicher Haut damit besser geeignet, als das typische warme Schwimmbadwasser. Allerdings ist es auch etwas kälter. Nur am Warmbadetag freitags werden im Kinderbecken 32 Grad erreicht.

Im CranaMare in Kronach ist für Kinder vor allem das nur wenige Zentimeter tiefe, mit Spritzdüsen ausgestattete Spaßareal attraktiv. (Kinder: 4,80 Euro, Erwachsene 4,80 Euro)

Das Aquariese in Bad Staffelstein ist für Kinder ebenfalls gut geeignet. Danke für den Tipp, der auf der facebook-Seite eingegangen ist. Es gibt dort auch extra Areale in denen es wild und kindgerecht zugeht. (Kinder: 3 Euro/Erwachsene 4,50 Euro)

Im Helmbrechter Aquawell gibt es ein großzügiges Kinderbecken mit einer Wassertiefe von nur 30 Zentimetern. Größere Kinder lieben das Wellenbad. (Kinder: 2,50, Erwachsene 5 Euro; Wellenbad 1 Euro extra: nicht zu allen Zeiten möglich)

Auch in Coburg gibt es ein besonders familientaugliches Hallenbad: Das Aquaria. Es ist etwas kleiner als einige der oben genannten. Extra weit dafür fahren, lohnt sich sicher nicht, aber wer aus der Gegend kommt, für den ist es ein schöner Familientag. (Kinder: 3,20 Euro, Erwachsene 4,50 Euro)

Die Preise gelten jeweils für mindestens drei Stunden. Kleinkinder (bis 4 beziehungsweise 6 Jahre sind in der Regel kostenlos)

Und wie wäre es mit einem der anderen vielen Ausflüge in Oberfranken?

 

Zeig diesen Beitrag gerne Deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar