Liebster-Award – mein Interview

Vielen Dank an Peter, der mich für den Liebster Award 2016 nominiert hat. Wer den Award noch nicht kennt: Er dient dazu kleinere Blogs kennen zu lernen und sich auf einer persönlicheren Ebene zu vernetzen. Dazu muss jeder Nominierte 11 Fragen beantworten.

Das sind die Regeln des Liebster Awards

  • Danke dem Blogger, der dich nominiert hat.
  • Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.
  • Füge eines der Liebster-Award-Buttons in deinen Post ein.
  • Beantworte die dir gestellten Fragen.
  • Erstelle neue Fragen für die Blogger, die du nominierst.
  • Nominiere fünf bis elf Blogs, die weniger als 300 Follower haben.
  • Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast.

LiebsterAward

Hier die Fragen, die Peter an mich gerichtet hat und meine Antworten:

  1. Wohin würdest Du gerne mal reisen?

Nach Schottland. Mit dem Wohnmobil und den Kindern. Das stelle ich mir wahnsinnig erholsam vor.

2. Auf was freust Du Dich schon ganz besonders?

Ich freue mich besonders auf wieder ein bisschen Eigenständigkeit, wenn mein Sohn in die Krippe geht. Ich liebe es sehr, mit ihm und meiner Tochter viel Zeit zu verbringen, gleichzeitig ist ein bisschen Freiraum wunderbar.

3. Wie wichtig sind Dir soziale Netzwerke?

Sehr wichtig. Ich schaue mir gerne auf instagram Fotos an und freue mich sehr, wenn Leute meine Bilder kommentieren. Auch facebook ist für mich sehr wichtig, um mich zu vernetzen. Schön ist es natürlich, wenn ein bisschen austausch stattfindet.

4. Wann hast Du das letzte Mal einen Brief geschrieben?

Das ist erst ein paar Wochen her. Es war ein Beileidsschreiben. Zu freudigen Ereignissen oder einfach so zwischendurch schreibe ich E-Mails oder andere elektronische Nachrichten. Aber wenn jemand Trost braucht ist ein Brief einfach das Beste. Wenn er gut gemacht ist können seine Worte wirklich helfen und zwar manchmal noch viel mehr als ein persönlicher Kontakt.

5. Welchen großen Wunsch möchtest Du Dir als nächstes erfüllen?

Ich würde gerne meine Schwester in den USA besuchen. Ich möchte natürlich auch, dass die Reise für die Kinder angenehm und zielführend ist. Deshalb werden wir noch ein bisschen warten. In ein bis zwei Jahren soll es aber soweit sein.

6. Was ist Dir bei Deinen Freunden wichtig?

Mir ist Ehrlichkeit wichtig und dass wir zusammen lachen können. Wenn Freunde Kinder haben, dann ist mir wichtig, dass sie freundlich und positiv mit ihnen umgehen. Wie jemand mit seinen Kindern umgeht, sagt viel über ihn aus.

7. Hast Du schonmal etwas gewonnen? Wenn ja, was?

Ich habe mal beim Bayernlos gewonnen. Ich bin in die Fernsehshow gekommen (vor der Abendschau im Bayerischen Fernsehen) und durfte am Glücksrad drehen. Der Mindestgewinn ist 2.500 Euro. Es wäre noch viel mehr drin gewesen. Ich habe natürlich 2.500 Euro gedreht. Da weiß man in dem Moment nicht, ob man sich freuen soll oder nicht. In der Summe hab ich mich gefreut:-D

8. Denkst Du, dass Geld glücklich machen kann?

Mit Geld weint es sich leichter. Geld macht nicht glücklich. Aber Geld sorgt zumindest dafür, dass man ein paar Sorgen weniger hat.

9. Welche Fernsehshow würdest Du gern mal besuchen?

Nochmal das Bayernlos:-D Fernsehshows sind nicht mein Spezialgebiet. So etwas wie Schlag den Raab vielleicht? Etwas mit sportlichem Anspruch und Nervenkitzel

10. Warum führst Du Deinen Blog, welche Intention steckt dahinter?

Ich liebe das Schreiben und unterhalte mein Umfeld gerne. Außerdem will ich gerne über Themen informieren, mit denen ich mich schon intensiv befasst habe. Zum Beispiel Neurodermitis. Ich lasse gerne andere an den Erkenntnissen teilhaben.

11. Welches ist Dein Lieblingsblog?

Einen richtigen Lieblingsblog zu benennen ist natürlich schwierig. Aber ich mag zum Beispiel den Blog von Jules moody sehr. Er ist authentisch und hat viele Themen, die mich besonders berühren und interessieren. Zum Beispiel Kräuterwissen. Auch Style Mom finde ich klasse. Darin geht es besonders um das Thema Nachhaltigkeit.

 

Meine Fragen an die nominierten Blogger:

  1. Worauf bist Du stolz?
  2. Worüber bloggst Du?
  3. Was hilft Dir am Besten zu entspannen?
  4. Was tust Du abgesehen vom Bloggen am Liebsten?
  5. Was ist Dein nächstes Ziel?
  6. Wovor hast Du Angst?
  7. Was kannst Du richtig gut?
  8. Worauf freust Du Dich?
  9. Was war Dein beliebtester Blogartikel bisher?
  10. Was nervt Dich?
  11. Was schätzt Du an anderen Bloggern besonders?

Ich nominiere:

Leonie Bauer

Cindy Pannek

Runzelfüßchen

Sabrina Herrmann

Und raiseandshine

 

2 Gedanken zu “Liebster-Award – mein Interview

Deine Meinung ist mir wichtig. Hinterlasse gerne einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: