Tauziehen am Buss und Bettag

Buß- und Bettag: warum ich mein Buße tun auf morgen verschiebe

Heute ist Buß- und Bettag. Dieser Tag ist dafür gemacht, dass Protestanten Buße tun. Es ist 6 Uhr morgens und ich bereite das Frühstück für meine Kinder vor. Wenn ich heute Buße tun wollte, müsste ich es schon getan haben. Denn den Tag über wird dafür kein Platz sein. Komisch, denn schließlich gehöre ich zu …

Weiterlesen …Buß- und Bettag: warum ich mein Buße tun auf morgen verschiebe

mama macht sich selbständig

Selbständig als Mama: Erfolgsgeschichten und acht wertvolle Tipps für Durchstarterinnen

Wenn man eine neue Idee hat, dann denkt man man könnte die Welt einreißen. Ich liebe dieses Gefühl – voller Tatendrang und Begeisterung. Du machst Pläne und alles kommt dir so unsagbar logisch vor. Ich hatte das schon ein paar Mal. (Zum Beispiel als ich den Blog gestartet habe oder als ich mit 31 und …

Weiterlesen …Selbständig als Mama: Erfolgsgeschichten und acht wertvolle Tipps für Durchstarterinnen

Ein gutes Ziel

Ein gutes Ziel – So erreiche ich was ich mir vorgenommen habe

Monatelang hab ich vor mich hingewurschtelt. Ja – ich finde das ist das Wort das dazu passt. Vor einem Jahr habe ich angefangen nach der Elternzeit wieder richtig zu arbeiten. Selbständig. Und wie es vielen Selbständigen geht fehlte es auch mir an Struktur. An Klarheit. Ich hatte eine vage Vorstellung davon was mein Ziel ist. …

Weiterlesen …Ein gutes Ziel – So erreiche ich was ich mir vorgenommen habe

Mütter auf dem Arbeitsmarkt - Arbeit - vom Abstellgleis und Ambitionen

Das Abstellgleis und die Ambitionen – faire Arbeit für Mütter

Ich hatte so ein Bild von arbeitenden Müttern. Und ich glaube, die meisten Menschen teilen dieses Bild. Es ist das Bild einer Frau, die den Vormittag über für einige Stunden auf der Arbeit vorbeikommt und um Punkt 12 Uhr den Stift fallen lässt. Alle anderen müssen ihre Arbeit zu Ende machen. Die arbeitende Mutter pickt …

Weiterlesen …Das Abstellgleis und die Ambitionen – faire Arbeit für Mütter

Die wahren Feinde der Emanzipation: Mütter

Omas Senf: Mütter: Die wahren Feinde der Emanzipation

Was haben die Frauen in den 60er Jahren für die Emanzipation, für die Befreiung des weiblichen Geschlechts getan! Sie sind auf die Straße gegangen, haben es herausgeschrien, haben Ketten gelöst, Glasdächer zersplittern und Frauen hindurchschweben lassen. Ja, auf den ersten Blick sieht das so aus. Aber was machen junge Frauen von heute daraus? Interessen der …

Weiterlesen …Omas Senf: Mütter: Die wahren Feinde der Emanzipation

Familienarbeit - soviel steckt wirklich dahinter

Soviel Arbeit ist der Haushalt wirklich – Familienarbeit – der Wahnsinn!

Das bisschen Haushalt. Jaja. Nebenbei und so. Kann ich nicht mehr hören. Ich hab das mal für eine Woche genau notiert, wieviel Arbeit das bisschen Haushalt – also die Familienarbeit – für vier Personen tatsächlich ist. Ich bin eine miese Hausfrau. Wie wird das erst bei anderen aussehen:-D  Aufräumen und Saubermachen: Ich habe in dieser …

Weiterlesen …Soviel Arbeit ist der Haushalt wirklich – Familienarbeit – der Wahnsinn!

arbeitende Mütter

Arbeitende Mütter: Warum auch unser Kinder profitieren

Dass Mütter mit ihren Kindern die ersten Jahre zu Hause bleiben, ist für Viele der Idealzustand und arbeitende Mütter werden als ein Phänomen unserer Zeit dargestellt. Aber evolutionsgeschichtlich? Vermutlich wären wir verhungert und längst weg vom Fenster, wenn unsere Urgroßmütter statt zum Beeren sammeln oder aufs Feld zu gehen nur auf ihre Kinder aufgepasst hätten. …

Weiterlesen …Arbeitende Mütter: Warum auch unser Kinder profitieren