Fragen ans Kind: Welchen Tipp mir eine Pädagogin gegeben hat

Fragen ans Kind: Welchen Tipp mir eine Pädagogin gegeben hat

Ich finde es wirklich wichtig seine Kinder ernst zu nehmen, sie einzubeziehen, ihnen Fragen zu stellen, mit ihnen zu diskutieren. All das eben. Aber es scheint so, als hätte die Fragerei in letzter Zeit ein bisschen Überhand genommen. Und zwar nicht nur bei mir! “Viele Mütter formulieren ihren Kindern gegenüber dauernd Fragen, obwohl sie eigentlich … Weiterlesen …

Prügelstrafen und die Weiterentwicklung der Menschheit

Prügelstrafen und die Weiterentwicklung der Menschheit

Dass es Kinder anders machen als ihre Eltern, dass wir immer denken wir können es besser, als die Generationen vor uns: Das ist eine wunderbare Errungenschaft. Es führt dazu, dass wir uns weiterentwickelt haben als Menschheit. Und das unterscheidet uns auch von den Tieren. Dass sich irgendwann mal Menschen vor tausenden von Jahren dachten: Vielleicht … Weiterlesen …

Kunst im Kindergarten – wie es angeleitet Sinn macht

Kunst im Kindergarten – wie es angeleitet Sinn macht

Echte Kreativität. Was ist das eigentlich? Heißt das, dass man Kinder einfach machen lässt? Sollte man dem Kind Formen vorgeben, die es dann ausmalt? Beim Basteln Hilfestellung geben, so dass die Form dann wirklich hübsch und der Schnitt gerade wird? Oder sollte man gar nicht eingreifen? Das Kind basteln und experimentieren lassen, wie es mag? … Weiterlesen …

Gewaltfrei Kommunizieren: Die besten Tipps um weniger zu Schreien

Gewaltfrei Kommunizieren: Die besten Tipps um weniger zu Schreien

Kurz vor neun. Ich steh im Hausflur. Und schreie. Ich sag mir selbst, dass ich rufe, aber zwischen rufen und schreien gibt es schon noch so einen kleinen feinen Unterschied. Also nennen wir es beim Namen, ich schreie: “Könnt ihr jetzt vielleicht endlich mal runterkommen. Ich hab es jetzt hundertmal gesagt. Irgendwann fängt es wirklich an, … Weiterlesen …

Wirklich Fantasie – Schätze der Kindheit

Wirklich Fantasie – Schätze der Kindheit

Als unsere Katze Finn einmal eine tote Maus anbrachte, wurde dieser Tag zum Tag als ich erkannte, dass im Kinderleben Fantasie und Wirklichkeit verschmelzen. Florentine war da wohl gerade zwei Jahre alt. Ihre Oma war gerade bei uns zu Besuch. Sie ging mit Florentine zur toten Maus und sagte: “Euer Kater ist ja ein fleißiger Totengräber. … Weiterlesen …

Liebe Mutter, die heute auf dem Spielplatz meinetwegen entsetzt war,

Liebe Mutter, die heute auf dem Spielplatz meinetwegen entsetzt war,

ich habe gemerkt, was Du zu Deinem Mann gesagt hast: “Die armen Kinder! Da muss man doch aufpassen! Unverantwortlich!” Du warst entsetzt, weil mein kleiner Sohn die Leiter der Rutsche hochgeklettert ist – ganz alleine. Du dachtest seine Mutter hätte ihn vielleicht verloren. Anders konntest Du Dir wohl nicht erklären, dass man den Kleinen einfach … Weiterlesen …

Nur der Eisberg bleibt: So ändert sich die Kommunikation mit Kindern

Nur der Eisberg bleibt: So ändert sich die Kommunikation mit Kindern

Reden kann er ja nicht, der Bub. Zumindest nicht richtig. Aber das braucht er auch gar nicht. Denn meistens wissen wir auch so was er meint. Wie er mich streng anschaut, seine Hand ausstreckt und “gschschscht” macht, wenn ich ihm helfen will und er es alleine schaffen möchte. Wie er mit den erhobenen Händen wedelt … Weiterlesen …