Museen für Kinder

Museen, die Kinder wirklich begeistern

Natürlich gibt es hunderte sehenswerter Museen in Oberfranken. Einige davon eignen sich ganz besonders für Kinder. Hier eine Auswahl:

Kulmbach ist Lebensmittelstandort und so bietet der Kulmbacher Mönchshof die perfekte Kulisse für einen wahren Museumskomplex: Das Brauereimuseum, das Bäckereimuseum, das Gewürzmuseum und das museumspädagogische Zentrum bieten für kleine und große Besucher spannende Einblicke in die Lebensmittelherstellung. Kulmbacher Mönchshof

Wer sich für Kunst und Handwerk interessiert und auch gerne selbst kreativ wird, für den ist das Thurnauer Töpfermuseum besonders geeignet. Im museumspädagogischen Bereich kann man an ausgewählten Tagen selbst Hand an den Ton legen und außerdem einen Blick hinter die Kulissen des uralten Handwerks wagen. Thurnauer Töpfermuseum

Zurück in Kulmbach lohnt sich der Besuch der Plassenburg. Im dortigen Zinnfigurenmuseum kann man entdecken, womit unsere Großväter schon spielten. Dort befindet sich nämlich die größte Zinnfigurensammlung der Welt. Im Landschaftsmuseum Obermain gleich nebenan kann man unsere Heimat erkunden. Hier geht´s zu den Museen auf der Plassenburg

Das Neuenmarkter Dampflokomotivmuseum begeistert Kinder durch seine großen Maschinen. Vor allem bei der Fahrt auf der Schiefen Ebene in einer alten Dampflok spüren Kinder, wie sich die Technik in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat. Echte DAmpfloks wie im Bilderbuch bekommen Kinder – und Erwachsene – sonst kaum zu sehen.

Das Urwelt-Museum Oberfranken in Bayreuth bietet ebenfalls riesige Anschauungsobjekte – diesmal Dinosaurier. Die Kinder bekommen hier eine Idee davon, wie groß so ein Saurier tatsächlich war. Zahlreiche Schautafeln, Versteinerungen und und und runden das Bild ab. Urwelt-Museum

In Bamberg lohnt sich der Besuch im Naturkundemuseum mit dem bekannten Vogelsaal – einer einmaligen Naturaliensammlung aus dem frühen 19. Jahrhundert.

Im Bauernmuseum zum Beispiel in Frensdorf können Kinder entdecken, wie die Menschen vor hundert Jahren und länger bei uns gelebt haben.

In der Ausstellung “Festungen – Frankens Bollwerke” auf der Burg Rosenberg in Kronach werden Waffen, Belagerungsstrategien und auch das Leben vor und hinter den Mauern einer Stadt thematisiert.

Coburg ist eine Spielzeughochburg und so darf auch ein Museum über Puppen nicht fehlen. Über 900 Puppen sind im Puppenmuseum in Coburg ausgestellt. Kinder finden auch hier etwas zum Staunen.

Das deutsch-deutsche Museum in Mödlareuth erinnert an die Zeit des geteilte Deutschland. Für Kinder ist das durchaus spannend zu sehen.

 

1 Gedanke zu “Museen, die Kinder wirklich begeistern

Schreibe einen Kommentar