Schnell Ordnung machen, wenn sich Besuch angekündigt hat

Ich persönlich bin ja mehr so Modell Chaosbraut. Wenn sich kurzfristig Besuch ankündigt, dann lauf ich panisch durch die Wohnung und versuch zu retten was zu retten ist. Ich bewundere Menschen bei denen es immer aussieht, als wäre der Frühjahrsputz gerade erst erledigt worden. Bei uns zu Hause ist das nicht so. Neulich hab ich Nicole kennen gelernt. Nicole ist sowas wie ein Aufräumcoach. Sie hat ein tolles Buch geschrieben. Wenn man durchzieht was da drin steht, dann wird die Grundordnung viel besser. Bestimmt! Ich hab es ganz unten verlinkt.

Lesetipp für später: Soviel Arbeit ist der Haushalt wirklich

Familie Ordentlich Challenge Buch

Aber Grundordnung hin oder her. Wenn mein Besuch schon in einer halben Stunde kommt, dann brauch ich nicht mehr an der Grundordnung arbeiten. Da müssen schnelle Tricks her. Und hier kommen sie: Nicoles beste Tricks für schnelle Ordnung und Sauberkeit, wenn Besuch kommt


So wird dein Zuhause blitzschnell vorzeigbar

Hier sind sie: Nicoles beste Tricks für schnelle Ordnung, wenn Besuch angekündigt ist

Konzentration auf das Wesentliche

Jetzt ist nicht die Zeit für eine Tiefenreinigung. Ja, die Fliesenfugen im Bad sollten vielleicht durchaus mal wieder geschrubbt werden, aber nicht jetzt. Auch den Schrank auszumisten, der allen möglichen Kram und Krempel beherbergt, ist sicherlich eine gute Idee – aber ein anderes Mal! Jetzt konzentrierst du dich auf die Bereiche, die deine Gäste zu sehen bekommen und auf das, womit du in kurzer Zeit möglichst viel erreichen kannst.

bringe zuerst dich selbst in Ordnung

Das klingt jetzt vielleicht erst einmal seltsam, aber das erste, was du tun solltest, ist dafür zu sorgen, dass du selbst OK aussiehst. Das sorgt einerseits dafür, dass du dich sofort besser fühlst und andererseits dafür, dass du nicht noch in Jogginghosen dastehst, falls deine Gäste doch fünf Minuten früher da sind als erwartet. Also umziehen, Haare bürsten und eventuell schnelles Make Up auftragen.

Toilette putzen

Jetzt, wo du selbst bereit bist, prüfe die Toilette, die deine Gäste benutzen werden. Gib Reiniger in die Schüssel und bürste sie einmal gut durch. Das sorgt nicht nur für Sauberkeit, sondern auch für einen frischen Duft. Wische nun noch kurz mit einem feuchten Tuch über Deckel und Toilettensitz. Stelle sicher, dass der Vorrat an Toilettenpapier und Seife aufgefüllt ist und lege ein frisches Handtuch bereit.

Türen schließen

Wo wirst du dich mit deinen Gästen aufhalten? Gehe durchs Haus und schließe alle Türen zu Räumen, die deine Gäste nicht zu Gesicht bekommen werden. Verschwende deine Zeit und Energie nicht mit Bereichen, die keiner sehen wird.

die größten Oberflächen frei räumen

Wenn deine Gäste sich umschauen, werden ihre Augen von den großen Oberflächen im Raum angezogen. Wenn diese Oberflächen ordentlich und sauber sind, fallen kleinere, weniger ordentliche Bereiche nicht mehr so stark auf. Je nachdem, wo deine Gäste sich aufhalten werden betrifft das die Küchenarbeitsfläche, den Esstisch, das Sofa und den Sofatisch und Kommoden oder ähnliches. Wenn du kleine Kinder hast mit Sicherheit auch den Boden. 😉

Sollte die Zeit langsam knapp werden, nimm einen leeren Wäschekorb, gehe durch den Raum und fege allen Kram dort hinein. Den Korb stellst du dann in einen Raum, den deine Gäste nicht betreten werden, z.B. das Schlafzimmer. Achtung: das ist wirklich nur die superschnelle Notlösung für den Moment. Bitte denke daran, die Dinge im Korb später an ihren Platz zurück zu bringen oder zu entsorgen.

Familie ordentlich: Familienalltag entspannt im Griff, Ordnung halten, Freiräume schaffen. Die 30-Tage-Challenge

Wenn du etwas mehr Zeit zur Verfügung hast, gehst du lieber so vor:

starte in der Küche

Sollte die Spülmaschine noch voll mit sauberem Geschirr sein, räume sie aus. Sammle dann alles schmutzige Geschirr ein und räume es in die Spülmaschine. Schnapp dir jetzt alles, was noch auf der Arbeitsfläche herumliegt, aber eigentlich entsorgt werden muss und werfe es in den Müll. Wenn jetzt immer noch viel Zeug herumsteht, sammle es ein und stelle es in die Speisekammer oder einen Schrank, in dem noch Platz frei ist. Wische nun die Arbeitsfläche und das Spülbecken sauber und trocken.

weiter geht`s im Wohnzimmer

Hier wiederholst du die gleichen Schritte. Wenn schmutziges Geschirr herumsteht, räume es in die Spülmaschine. Alles was entsorgt werden soll, kommt in die Mülltonne. Bringe anschließend den Müll raus. Alles, was noch offen herumliegt packst du in einen Wäschekorb und stellst ihn in einen Raum, der für deine Gäste nicht einsehbar ist. Schüttle die Sofakissen auf und arrangiere die eventuell verbliebenen Sachen auf dem Sofatisch.

Staub saugen im Hauptwohnbereich

Jetzt ist es an der Zeit einmal kurz durch zu saugen. Aber nur die Bereiche, in denen deine Gäste sich aufhalten werden. Du brauchst es dabei nicht zu genau zu nehmen. Schnell und effizient ist die Devise.

Duftkerzen

Kerzen sind einfach heimelig und sorgen für Gemütlichkeit. Der angenehme Duft einer guten Duftkerze wirkt besonders einladend und kann unangenehme Gerüche überdecken.

Entspann dich!

Jetzt kannst du dich mit einer netten Zeitschrift aufs Sofa setzen und es so aussehen lassen, als ob du die letzten Stunden damit verbracht hast, die Füße hochzulegen. 😉

Und was machen in der Zeit eigentlich die Kinder?

So ein blitzschneller Hausputz ist ja eine prima Sache, aber was tun, wenn dir ein oder mehrere kleine Leute am Bein hängen, auf den Arm wollen oder hinter dir alles wieder ausräumen?

Vielleicht sind deine Kinder ja schon groß genug um eine halbe Stunde fernzusehen? In diesem Fall finde ich es mal gar keine schlechte Idee den Fernseher Babysitten zu lassen. Oder du stellst eine Kiste mit kleinen Spielzeugen zusammen, die du nur in solchen Fällen hervorholst, damit sie interessant bleiben. Das Baby kannst du dir vielleicht auf den Rücken schnallen um beide Hände frei zu haben. Größere Kinder können auch schon mithelfen, z.B. den Müll rausbringen oder herumliegendes Spielzeug einsammeln.

Und wenn doch einfach mal gar nichts geht, bleib locker und denke daran, dass deine Gäste vorbeikommen, weil sie gern mit dir zusammen sind, nicht um die Sauberkeit und Ordnung in deinem Haus zu überprüfen.


Und wenn die Gäste wieder draußen sind, dann ist doch Zeit sich mal der 30-Tage Challenge aus dem Buch von Familie Ordentlich zu widmen(Affiliatelink):

Ich les das Buch fleißig und bin schon bei Tag 3 angelangt. Ich hab also schon Kisten im Haus eingeführt, damit nicht alles immer sofort richtig aufgeräumt werden muss, aber trotzdem eine gewisse Grundordnung herrscht. Machst Du auch mit und Dein Haus ordentlicher und das Aufräumen entspannter?

Hast Du vielleicht einen ultimativen Aufräumtrick? Dann immer her damit!;-)

Mehr Dir diesen Artikel gerne auch auf Pinterest. Klick dazu einfach hier aufs Bild

Schnelle Ordnung wenn Gäste kommen

 

Nicoles Blog erreichst Du über den Link: https://familieordentlich.de/ 

Und besuch doch auch ihre facebookseite:

https://www.facebook.com/familieordentlich/

2 Gedanken zu “Schnell Ordnung machen, wenn sich Besuch angekündigt hat

  1. Mittlerweile habe gewisse Routinen, die ich zuhause immer mache. Ich bin aber generell offen für neue Sachen. Ganz witzig finde ich, dass du mit der Küche startest – ich fange nämlich auch mit der Küche an. Ne, echt hilfreiche Tipps! Hat sehr Spaß gemacht beim Lesen.

Schreibe einen Kommentar