Kids fashion

Hier findest Du einige unserer Lieblingsoutfits und einen Querschnitt zu unserer Liebsten Marken.

Fred´s World by Green Cotton

Lustig, dass wir genau an dem Tag, an dem er dieses süße Cowboy – Outfit von Fred´s World by Green Cotton anhatte, einen   Spielplatz mit Steinpferd entdeckt haben:-) Perfekt angezogen würde ich sagen.

Das ist unser Cowboy – Outfit:

kids Fashion Friday Cowboy

Der Body mit Hufeisen, Hüten und Stiefeln in braun mit blauen Rändern gehört aber auch ohne Pferd zu unseren Lieblingsteilen. Dazu haben wir eine Hose im genau gleichen Muster. Das finde ich allerdings ein bisschen viel des Guten und habe ihm daher noch die Cowboyhose dazugekauft. Sie ist blau und hat einen Cowboygürtel mit Holster aufgedruckt. Alles natürlich 100 Prozent Baumwolle und in Ökoqualität. Es ist ein dänisches Label, das ausschließlich GOTS-zertifizierte Baumwolle verwendet.

secondhand

Das komplette Outfit habe ich secondhand gekauft. Das finde ich persönlich bei Kindern aus mehreren Gründen ideal. Erstens ist es etwas günstiger, wobei gut erhaltene Markenkleidung bei Kindern mittlerweile einen sehr fairen Wiederverkaufswert haben; Aber die Hälfte des Ladenpreises ist schon drin. Zweitens kann man mit Secondhand auch ein Zeichen gegen das Wegwerfen setzen. Wie seht Ihr das? Welche Erfahrungen habt Ihr mit Secondhand gemacht?

Kleid von Fred´s World

Immer wenn wir irgendwo im Urlaub sind, bekommt jeder von uns etwas neues zum Anziehen. Das haben schon meine Eltern immer so mit mir gemacht und ich führe die Tradition gerne fort. Immer wenn man dieses Kleidungsstück anhat oder auch nur im Schrank schaut, denkt man sofort wieder an den Urlaub. Das finde ich einfach klasse. Und so geht es uns auch mit diesem Kleid.

Eigentlich haben wir es nur als Kompromiss gekauft

Kleid Freds World by green cotton bio kleid baumwolle für Mädchen

Ich wollte ein Matrosenkleid für meine Tochter – passend zum Urlaub auf der Nordseeinsel Borkum. Doch Florentine hat sich für dieses Kleid entschieden. Es ist schwarz gestreift mit roter Applikation und aus einem herrlich weichen Baumwollstoff von Fred´s World by Green Cotton. Ein absoluter Hingucker und soooooo angenehm zu tragen. Ich muss zugeben, dass sie mit ihrer Wahl recht hatte:-)

Fred´s World

Fred´s World ist ein dänisches Label, das ausschließlich GOTS-zertifizierte Baumwolle verwendet. Das Maskottchen ist ein kleiner Frosch, der auch hier sichtbar eingenäht ist. FROG heißt im dänischen übrigens FRIEDE. Willst Du mehr über Fred´s World wissen, dann schaut mal hier.

Leguanos Barfußschuhe

Es ist zwar nicht Mode im eigentlichen Sinn, aber diese Teile will ich Euch unbedingt vorstellen: Die Leguanos. Die Barfuß-Schuhe sind einfach genial.  Man hat darin das Gefühl barfuß – oder vielleicht eher in Socken – zu gehen und gleichzeitig schützen sie die Füße gegen Steinchen, Hitze und so weiter und passen sich perfekt dem Untergrund an. Dadurch sind sie sogar zum Klettern gut geeignet. Bei den Erwachsenen gibt es verschiedene Modelle, da heißen die Schuhe Leguanos. Bei den Kindern gibt es nur eine Form: Die Leguanitos.

Leguanitos pinke Barfußschuhe

Die Philosophie der Leguanos:

Barfußlaufen kräftigt die Fußmuskulatur und ist eindeutig die gesündeste Art des Laufens. Gerade für Kinder sind diese Schuhe daher aus meiner Sicht genial: Sie ermöglichen das Barfußlaufen unter geschützten Bedingungen.

Das Material:

Die Leguanos sehen ein bisschen wie Rutschersocken aus, halten aber fest am Fuß. Die Sohle besteht aus lauter Noppen und ist sehr weich und biegsam. Das Obermaterial sorgt für einen guten Wärmeaustausch. Es gibt sie in verschiedenen uni-Farben – bei uns musste es natürlich pink sein. Vor allem wenn man die Leguanos tatsächlich barfuß und ohne Socken trägt, werden sie bald “stinkig”. Das ist aber kein größeres Problem. Wir waschen unsere regelmäßig bei 30 Grad in der Maschine.

Unser Fazit:

Unsere Tochter liebt die Leguanitos und will sie am liebsten Tag und Nacht anhaben. Zum Spielen und Klettern, am Strand und auf Asphalt, in der Stadt und im Stall – die Leguanos machen alles mit. Selbst Regenwetter ist kein Problem, denn durch die Bewegung werden die Füße nicht kalt. Nach dem Regenspaziergang sollte man sie aber natürlich trocknen, denn wasserdicht sind die Schuhe nicht… Sie passen zum Sport und sind auch zum hübschen Kleidchen ideal. Wenn diese zu klein sind, müssen auf jeden Fall wieder welche her.

Pickapooh und loud & proud

Loud and proud gehört definitiv zu den für mich coolsten Marken für Babies. Die Sachen sind nachhaltig, fair produziert und haben einen ganz individuellen Style. Die meisten Stoffe sind eng mit Tieren bedruckt -hier mit roten Walen. Dazu passt einfach alles. Wir kombinieren oft mit einfarbigen Hosen, zum Beispiel dieser Pump-Jeans von Esprit.

Sonnenhut von Pickapooh

Kids Fashion Friday

Auf dem Kopf hat mein Sohn den Sonnenhut von Pickapooh. Er hat den UV Standard 80 und damit den international höchsten anerkannten Wert. Mit seiner Feuerwehr-Optik ist der Hut ein absoluter Hingucker.

Gerade für Babies sollten Klamotten besonders bequem sein. Wegen der empfindlichen Haut meines Sohnes lege ich großen Wert auf Baumwolle in Ökoqualität. Das Outfit hält dem Stand. Und ist dazu wunderschön und individuell.

UV-Schutzanzug von Frugi

IMG_4570

Ich versuche meinen Sohn natürlich im Schatten zu halten, aber immer gelingt das nicht. Deshalb musste ein UV-Schutzanzug her. So habe ich ein wunderbares Outfit gefunden: Den UV-Schutzanzug für Babys von Frugi mit der passenden Mütze (beides Lichtschutzfaktor 50plus). Ich habe mich sofort in das Muster verliebt. Kindlich, aber nicht albern. Etwas zartes, aber wie ich finde durchaus für Jungs geeignet. Anzug und Mütze gibt es in mehreren Online Shops für insgesamt rund 55 Euro. Ganz schön viel Geld! Aber meinem Eindruck nach ist die Qualität wirklich gut. Auch mehrmaliges Waschen haben dem Anzug nichts anhaben können und mit dem Reißverschluss hinten ist der Anzug superleicht an- und auszuziehen. Hinzu kommt, dass die Wiederverkaufspreise für frugi-Produkte mehr als annehmbar sind und es sich um ein ausgewiesenes Öko-Label handelt. Ich kann den Anzug nur empfehlen.

Genauso toll wie der Anzug von Frugi ist auch der von Smafolk – auch ein supertolles Label. Schau mal hier, die niedlichen Äpfel auf dem UV-Anzug!

Smafolk

Ich liebe diese bunte Babykleidung aus Schweden. Außergewöhnliche Muster sind eh mein Ding. Die charakteristischen Äpfel mein persönlicher Favorit.

Babauba – fröhliche Kleidung für Kinder

Wir lieben die herrlich bunte Mode von Babauba. Ich mag es, dass es die verschiedenen Schnitte fast in allen Stoffen gibt. So kann man sich auch mal ein Minime-Outfit zusammenstellen;-)

Bunte Kindermode für Kinder babauba

CharLe – sustainable kids fashion

Bequem sollen Kinderklamotten sein, das ist klar. Gleichzeitig lass ich meine Kinder aber auch nicht gerne draußen in Jogginghose rumlaufen. Ich liebe es, wenn Kinderklamotten auf  die Bedürfnisse von Kindern ausgelegt sind, man mit ihnen klettern, toben, raufen, springen kann und die Kinder gleichzeitig richtig hübsch aussehen. Kinderkleidung soll individuell sein. So wie es die Kinder schließlich auch sind.

Und da hat mir Silvia von vivabini neulich eine Marke empfohlen, die ganz genau meinen Geschmack trifft:

CharLe ist ein kleines Label aus Berlin, das größten Wert auf vieles von dem legt, was mir bei Kinderklamotten wichtig ist.

1. Bequem und zweckmäßig

Oh ja! Bequem ist der Mantel, das erste CharLe-Teil, das ich gekauft habe. Meine Tochter will ihn gar nicht mehr ausziehen. Er ist ganz weich und schmiegt sich toll an. Innen hat er ein Jerseyfutter und außen ist er aus weichem Wollwalk. Er fühlt sich sehr leicht an und lässt die volle Bewegungsfreiheit. Sie liebt die großen Druckknöpfe durch die das An- und Ausziehen total schnell und dazu noch ganz easy geht. Zwei versteckte Taschen machen bei Kinderjacken immer Sinn. Zum Schätze darin verstecken oder Hände wärmen. Bis 0 Grad ist der Mantel ohne weitere Unterschicht- nur normal mit Pulli oder Longsleeve – warm genug. Bei Minusgraden bietet sich eine Fleecejacke zum Drunterziehen an. Wir haben es ausprobiert: Leichter Regen macht dem Mantel nichts aus – er perlt an der Wolle ab.

2. Hochwertiges Aussehen

Der Mantel hält meine Tochter schön warm und gleichzeitig läuft sie darin ganz stolz – vor allem wenn sie an

einem Schaufenster vorbeigeht und sich darin spiegelt. Zu niedlich. Meine Tochter nennt den Mantel liebevoll “Elsamantel” – weil sie sich darin vorkommt wie die Eiskönigin höchstpersönlich. Keine billigen Drucke, die Assoziationen erzwingen, sondern kindgerechte, tolle Schnitte, die märchenhaft, verspielt, aber gleichzeitig einfach sind. Der Mantel ist unten ausgestellt und hat große Kellerfalten.

3. Gute Verarbeitung und wertige Rohstoffe

Ich finde es wichtig, dass Kinderklamotten halten. Ich gebe sie gerne nach dem Tragen weiter und kaufe auch sehr vieles gebraucht. Noch besser ist es natürlich, wenn Klamotten auch noch nachhaltig und umweltschonend produziert wurden. Und das ist bei den Sachen von CharLe der Fall: Alle Kleidungsstücke bestehen aus kontrolliert ökologischen und hochwertige Materialien. Sie sind toll verarbeitet und haben ein Design, das nicht im nächsten Jahr schon wieder out ist, sondern das über Jahre aktuell bleibt: Das ist es was CharLe auszeichnet. Und das liebe ich. Vor allem weil die Kleidung trotz spielen und strapaziert werden einiges aushält.

Die Sachen sind individuell von Hand bei uns in Deutschland genäht. Und damit unterstütze ich auch noch die heimische Wirtschaft.

Der Preis

Charle Mantel Charis

Bei all diesen tollen Vorteilen wird es Dich nicht wundern, dass die Kleidung von CharLe nicht ganz billig ist. Aber ganz so teuer wie befürchtet ist sie auch nicht. Der Mantel meiner Tochter hat 189 Euro gekostet. Kleinere Größen sind günstiger und auch je nach Material variieren die Preise. Wolle ist naturgemäß etwas teurer. Die Kombi aus Hose und Oberteil, die sich meine Tochter nun zu Weihnachten wünscht kostet 100 Euro.

Hier geht´s direkt zum Shop.

Unser Mantel heißt übrigens “Charis” und das finde ich wunderschön, weil ich jemanden kenne, der Charis heißt und der auch ganz toll ist;-D

Kennst Du diese Artikel schon?

2 Gedanken zu “Kids fashion”

  1. Danke für die vielen erwähnten Marken – so erhält man als Neumami eine gute Orientierung über nachhaltige Hersteller. Wir kaufen auch gerne Baby-/Kinderkleidung von People Wear Organic. Die Kleidung gibt’s z.B. bei Alnatura oder in verschiedenen Online-Shops, ist GOTS-zertifiziert und hat auch eine super Qualität.

Schreibe einen Kommentar