trickshot Video Otto was1festival Die Mamahandtasche Tetris für Fortgeschrittene

Anzeige: Ein Klacks im Gegensatz zur Mama-Handtasche: Trickshot-Video von Otto


Handtaschen: bevor ich Kinder hatte dachte ich das wären diese kleinen Teile, in die man Lippenstift, Taschentücher, Schlüssel, Handy und o.b. unterbringt. Doch seitdem ich Kinder habe, hat das Wort Handtasche für mich eine neue Bedeutung erlangt. Heute beinhaltet meine Handtasche Gepäck von dem ich früher angenommen hätte, es würde für eine Expedition an den Nordpol genügen. Heute brauch ich all das für einen ganz normalen Tag. Unser Equipment in einer einzigen Tasche unterzubringen ist eine Wissenschaft für sich. Ein Glück hab ich schon in meiner Kindheit geübt wie das mit dem Zusammenbasteln geht.Die Mamahandtasche Tetris Hanseatic Kühlschränke was1festival

 

Erfahrungen aus der Kindheit

 

Von Smartphones, Tablets und all den Dinge, auf die Kinder heutzutage Zugriff haben, hatte ich – naturgemäß vor 20 Jahren – noch keine Ahnung. Wir hatten dafür einen Gameboy – ein sperriges graues Teil auf dem wir Tetris gezockt haben – meistens heimlich, weil meine Eltern von der neumodischen Spieletechnik nicht viel hielten. Stundenlang lag ich unter der Decke in meinem Zimmer und bastelte Kisten ineinander. Die Melodie ist mir noch heute im Ohr. Und ich summe sie manchmal ganz leise, wenn ich morgens meine Handtasche packe. Denn Mamahandtaschentetris ist eine hohe Kunst und selbst Tetris Level 100 ist dagegen ein Klacks.

Tetris in der Handtasche:

In meiner Handtasche sieht das dann konkret so aus: Ersatzklamotten für die Kinder sind einzeln eingerollt und von oben zu erreichen. Im Herbst kommen Socken in doppelter Ausführung dazu. Windeln lege ich ganz unten in die Tasche um die darauf liegenden Wasserflaschen zu polstern. Der Kleine spuckt noch recht oft in die Flasche und da will seine Schwester nicht mit ihm teilen. Verständlicherweise. Ein Handtuch kommt oben drauf -falls die Flaschen auslaufen, wird erstmal nur das Handtuch nass. Und auch sonst hat sich gezeigt, dass wir das Handtuch fast immer brauchen: Zum Draufsetzen, Abtrocknen, Abschirmen oder was auch immer. Den Geldbeutel muss ich irgendwie so einpassen, dass er immer erreichbar ist. Ihn und das Handy platziere ich möglichst weit von den Flaschen weg. Dann nehmen wir noch Taschentücher, Feuchttücher, Kekse, Apfel, Seifenblasen (davon kann man nie genug haben) und Mützen mit. Ein Stückchen Platz muss ich noch lassen, weil wir unterwegs sicherlich ein paar Schätze finden, die unbedingt mit müssen. Das Ganze räume ich natürlich nicht sachte und strukturiert ein. schließlich muss ich nebenbei die Horde antreiben – sondern ich werfe alle Dinge im Vorbeigehen einfach in die Tasche. Und alles landet an seinem Platz. Übung halt….

Deshalb konnte ich mich in die WG-Jungs aus dem Otto Shopping Festival Video auch gleich einfühlen


Denn so wie ihren Kühlschrank einräumen, bastel ich auch meine Handtasche zusammen. Klappt also nicht nur mit einem der berühmten Hanseatic Kühlschränke, sondern eine Mama kann das auch mit ihrer Handtasche. Najagut – ich mach es nicht ganz so lässig, das muss ich zugeben. Ich hab mich trotzdem schlapp gelacht über das Video und dieses extrem coolen Beitrag. Und Du?

 

2 Gedanken zu “Anzeige: Ein Klacks im Gegensatz zur Mama-Handtasche: Trickshot-Video von Otto

  1. Geiler Clip von OTTO und das mit dem Handtaschentetris kenn ich auch 🙂 Ich muss aber zugeben, dass ich das mit der Ordnung nicht so gut drauf habe wie die Jungs. Alles vorne reinschieben und von vorne wieder wegnehmen. Die Joghurts von vor einem halben Jahr kommen so nur ab und zu zum Vorschein 🙂

    LG Silvia

Schreibe einen Kommentar