Lernen ganz nebenbei – unsere neuen Bilder von Posterlounge

Werbung mit Rabattcode

Ich liebe schöne Bilder. Meine Tochter offenbar auch. Als ich also neulich so  mit ihr vor dem Computer saß und mit ihr durch das Angebot von Posterlounge gescrollt habe, weil sie sich ein paar neue Bilder aussuchen durfte, da hat sie plötzlich auf den Bildschirm gezeigt und gerufen: Das ist ja das blaue Pferd von Franz Marc! Und ich so: “What?! Woher kennst Du einzelne Gemälde von Franz Marc?”   Ich könnte jetzt von wöchentlichen Museumsbesuchen und der überfantastischen Bildung der Siebenjährigen erzählen. Aber die  Wahrheit ist weniger spektakulär, als man vielleicht denken möge. Das Kind kennt  nämlich mehrere Bilder von Franz Marc aus *trommelwirbel : “Bibi und Tina”. In dem einen Film wird wohl aus dem Schloss des Grafen  eine Sammlung von Franz Marc Gemälden gestohlen. Der Dieb hat den Wert offenbar völlig unterschätzt und die Bilder als Kinderkritzelei abgetan.   Aber sei es wie es mag. Das Kind kennt nun die Gemälde von Franz Marc und will das blaue Pferd unbedingt. Jetzt haben wir wieder was übereinander gelernt;-) (und ich wünschte endlich Filmemacher und Hörspielproduzenten würden das riesige Potential an Bildung noch viel mehr ausschöpfen – unten findest Du dazu auch nochmal einen Absatz!)

Nach ein bisschen gucken, findet sie dann aber doch das springende Pferd noch ein bisschen besser als das blaue Pferd und es wandert in unseren Warenkorb. Wir haben einen passenden Rahmen und deshalb nehmen wir das Bild klein auf Papier gedruckt. Und dann kommen wir ins Stöbern. Weil eigentlich wollten wir was mit Dinosauriern. Die sind hier aktuell sehr hoch im Kurs. Franz Marc hat bekanntermaßen zwar viele Pferde und Kühe gemalt. Aber einen Dino nicht, soweit ich weiß…… wir suchen also weiter.

Dinosaurier an der Wand

Wir geben in die Stichwortsuche “Dino” ein und finden ganz schnell etwas Hübsches. Auf dem Bild sind verschiedene Dinos zu sehen. Ein Dino für jeden Buchstaben des Alphabets. Gute Idee – finde ich.  Da kann man lesen und entziffern und die Dinos genau betrachten. Schließlich gibt es mehr als nur immer wieder Stegosaurus, T-Rex und den langhalsigen Brontosaurus. Eine Woche später – als das Bild an der Wand hängt, zeigt sich, wie gut es ankommt. Die Kinder stehen so gerne davor. Florentine buchstabiert immer wieder neu und Till denkt sich aus, welcher der größte und der gefährlichste Dino aller Zeiten ist. Wir haben das Bild in den Flur gehängt und zwar sehr weit unten,  auf Kopfhöhe der Kinder.  Die Entscheidung das auf Holz drucken zu lassen, war goldrichtig. Das ist stabil  und gleichzeitig irgendwie lebendig. 

Planeten am Himmel – im Kinderzimmer

Wir haben ziemlich hässliche Heizkörper und deshalb aus Gartenzaunlatten Verkleidungen für die Heizkörper gebaut. Sie sehen aus wie kleine Gartenzäune. Da passt doch eigentlich ein Bild vom Himmel oder von der unendlichen Weite des Universums perfekt drüber….. Dieser Merkspruch über die Planeten “Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag – unsere neun Planeten” – bekommt durch das Bild des Weltalls richtig ein Gesicht.  Denn Weltall, Planeten, Universum: Das sind alles schon sehr abstrakte Begriffe.  Durch das neue  Bild  haben die Kinder ein Bild im Kopf. Geschichten über das Weltall und auch schon jede Menge Wissen bringen die Kinder nämlich mit. Woher sie das wissen? Von den Playmos und von was ist was junior! Beides Hörspiele bei Spotify. Ich möchte behaupten, dass meine Tochter von den Playmos bislang mehr gelernt hat als in der Schule. Die schaffen es einfach die Kinder immer da abzuholen wo sie gerade sind. Das soll jetzt Schule überhaupt nicht abwerten. Aber das Potential! Überleg mal. Ach – das ist ein eigenes Thema. Zurück zum Bild: Wir haben uns für einen Druck auf Hartschaum entschieden. Durch seine matt glänzende Oberfläche wirkt das schwarze Weltall total realistisch. 

Ein lustiger T-Rex – Dinosaurier schon für die Kleinsten

Dinosaurier sind im Moment einfach Tills größte Leidenschaft. Deshalb hat er auch ein  eigenes Dinobild bekommen.  Es ist lustig und kindlich und voller Fantasie.  Mich hat es gleich angesprochen. Schade, dass ich es so klein gekauft habe. In größer würde es auch gut passen. Weil es über Tills Bett hängt und er theoretisch hinkommt, habe ich mich in diesem Fall für Leinwand entschieden.  Leinwände sind leicht  und trotzdem widerstandsfähig.   Die Wahrscheinlichkeit, dass er sich verletzt, wenn er es runterkickt, ist verschwindend gering.

Und dann noch ein Akt-Bild

Das ist auch so eine Geschichte. Die Kinder haben über das Bild sehr die Augen gerollt. Aber ich muss ja nicht mein Haus mit Kinderbildern vollhängen. Also hab ich für mich noch ein Aktbild ausgesucht. Eine sitzende fast nackte Frau von hinten.  Sie ist in schwarz und rot gemalt.   Meinen Sohn hat diese Farbauswahl und die Art des Gemäldes dazu veranlasst zu fragen, welcher seiner Kumpels aus dem Kindergarten denn diesen Fuchs gemalt habe. Mmhhh. Ein Kunstkritiker wird er schon mal nicht.  Meine Tochter hat das Bild gesehen, die Augenbrauen hochgezogen und gefragt, warum in aller Welt ich mir ein Bild einer fremden Frau aufhänge.  Auch hier: Ihren Geschmack hab ich offenbar nicht getroffen. Aber was soll´s. Die Kinder müssen ja auch nicht alles verstehen oder mögen. 

Was ich an Posterlounge mag:

  • Du kannst jedes Bild in verschiedensten Größen und auf unterschiedlichen Materialien bestellen. Eine Übersicht der Materialien bei Posterlounge kannst Du in meinem Artikel hier nochmal nachlesen.
  • Die riesige Auswahl
  • Produktion in Deutschland
  • Die Lieferung kannst Du direkt an die Wand hängen – Du musst keine extra Aufhängungen mehr besorgen. Das kann man alles schon mitordern.

Rabattcode Posterlounge

Wenn Du Lust hast Dir auch was bei Posterlounge zu bestellen, dann nutze gerne den Rabattcode: PLKATHA15

  • 15 % Rabatt 
  • Einlösbar auf   www.posterlounge.de für das gesamte Sortiment
  • Gültig  ab sofort und bis  10.11.2019
  • Aktionscode einfach im Warenkorb eingeben und die Bestellung abschließen

Kennst Du diese Artikel schon?

Ein Gedanke zu „Lernen ganz nebenbei – unsere neuen Bilder von Posterlounge“

Schreibe einen Kommentar