Waschies Waschlappen für Kinder

Waschies – Kinderhaut reinigen ohne Chemie

Ein kleines bisschen hab ich mit den Augen gerollt, als ich es vor ein paar Wochen das erste Mal gelesen habe. Es ist ein neuer Waschlappen auf dem Markt: die waschies. Mein erster Gedanke: Wer seine Kinder nur mit einem Lappen waschen will, der soll es doch machen, warum braucht er dazu einen superspezial- Waschlappen? Das dachte ich – bevor ich die neue Erfindung ausprobiert habe. Denn jetzt, wo ich sie habe, merke ich den Unterschied zum Frottee- oder anderen Baumwolllappen und will die waschies nie mehr hergeben:-).

Das macht die waschies so besonders:

Sie bestehen aus einer speziellen Mikrofaser. Im Gegensatz zur Baumwolle sind diese Fasern hohl. Das bedeutet, dass sie den Schmutz nicht verteilen, wenn man sie über die Haut streift, sie nehmen den Dreck vielmehr auf. Und das klappt wirklich. Beeindruckend! Den Windelpopo am Morgen, den ganzen Körper beim Baden oder Duschen, den verschmierten Schokomund und die Rotznase: Die waschies werden bei uns seit zwei Wochen ständig eingesetzt. Natürlich nicht ein und derselbe Lappen für alle Körperteile – logisch;-) Seitdem wir die neuen Lappen benutzen, sind Reinigungsmittel wie Duschgel oder Seife bei uns viel weniger in Gebrauch. Nur für die Haare (zumindest bei meiner Tochter) nutzen wir noch Shampoo. Und natürlich zum Hände waschen. Aber ansonsten? Nur noch Wasser. Yeah!

Ich bin eine “kleine-Geschäfte-mit-tollen-Ideen-und-Produktion-in-Deutschland-Unterstützerin”

Carolin Schuberth hat die waschies mit ihrem Team quasi erfunden. Eigentlich ist die Firma eine Werbeagentur, eigene Produkte hatte sie bisher noch nie. Nun ändert sich das. Und das kam so:

Nach der Geburt ihrer zweiten Tochter war Carolin Schuberth auf der Suche nach einer guten Art, die Babyhaut zu reinigen. Schließlich litt ihre große Tochter an Neurodermitis – genau wie mein Sohn. Am schonendsten war und ist die Reinigung mit bloßem Wasser. Einer ihrer Mitarbeiter – Marco – hat Carolin dann auf eine Firma in seiner Nachbarschaft aufmerksam gemacht – STVW Velourweberei Gundlik in Stammbach. Der kleine Betrieb stellt Mikrofaserstoffe her. In kleinen Margen und ganz nach dem Bedarf der Kunden. Nicht irgendwo in China, sondern richtig hier bei uns in Oberfranken. Und da war klar: Die waschies sollen auf den Markt gebracht werden.

Zwei Jahre ist das jetzt her. Seither wurden dutzende Versuche durchgeführt, verschiedene Stoffe und unterschiedliche Formen ausprobiert und alles immer wieder an den Kindern im Freundes und Bekanntenkreis getestet. Und jetzt endlich sind die waschies perfekt. Der Stoff aus zertifizierten Materialien wird in Stammbach hergestellt und von Näherinnen aus der der Region zu praktischen und wunderbar weichen Waschlappen genäht.

Und so kommst Du an die Waschlappen

Ich bekomme für diesen Beitrag kein Geld. Ich finde die waschies einfach so toll, dass ich sie Dir gerne weiterempfehlen möchte. Sie kosten übrigens je nach Set ungefähr sechs Euro pro Stück. Solltest Du waschies kaufen wollen, dann klick doch gerne hier entlang. Hier geht´s zum Shop.*

*das ist ein Affiliate Link

Und pssst: auf der kinderleute- facebook und instagram-Seite gibt es in dieser Woche mehrere waschies zu gewinnen. waschies vorteile

2 Gedanken zu “Waschies – Kinderhaut reinigen ohne Chemie

  1. Ist das auch was für Jungsenioren, oder nur für Kinder ?ich hätte auch mal gerne so etwas Sanftes auf meiner empfindsamen Haut…….

Schreibe einen Kommentar